12 Zitate für den Jugendleiter

Ob im Chor, in der Theatergruppe oder im Sportverein: Kinder und Jugendliche sind einerseits ganz leicht zu begeistern – und andererseits ganz schwer. Um diesen permanenten Widerspruch immer wieder aufs Neue erfolgreich aufzulösen, benötigt der Jugendleiter eine Menge Fingerspitzengefühl und manchmal auch nur ein gutes Zitat, mit dem er den Schlüssel zur besten und schwierigsten Gruppe im Verein findet.

Wichtigste Regel dabei: Bringe die Mädchen und Jungen zum Staunen und zum Lachen!

Gerade die Generationen, die in der Schule nicht mehr mit Zitaten großer Dichter und Denker in Berührung kamen, werden sehr überrascht sein, wenn der Jugendleiter plötzlich mit einem „groß klingenden Zitat“ daher kommt. Und wer überrascht, besitzt auch die Aufmerksamkeit, die wiederum erst die Voraussetzung dafür schafft, Menschen und insbesondere Kinder und Jugendliche zu begeistern.

VereinsKULT setzt deshalb seine Zitaten-Serie für Vereine mit Sprichwörtern und knackigen Zitaten für die Jugendarbeit fort.

Über das Training, die nötige Anstrengung – und den Erfolg:

„Man ist jung, wenn man glaubt, trainieren zu müssen; man ist reif, wenn man hofft, trainieren zu dürfen, und man ist alt, wenn man dankbar dafür ist, noch trainieren zu können.“
frei nach Ron Kritzfeld (Pseudonym), dt. Chemiekaufmann

„Wenn du eine Stunde mehr am Tag trainierst und übst als deine Konkurrenten, dann muss es klappen, sagte mein Vater immer.“
frei nach Alfred Herrhausen (1930-1989), Vorstandssprecher der Deutschen Bank

„Über Nacht berühmt wird man nur dann, wenn man über Tag hart gearbeitet hat.“
Howard Carpendale, südafrikanischer Sänger und talentierter Golfer

„Wenn du einmal Erfolg hast, kann es Zufall sein.
Wenn du zweimal Erfolg hast, kann es Glück sein.
Wenn du dreimal Erfolg hast, ist es Fleiß und Tüchtigkeit.“
Sprichwort aus der Normandie

Für alle, die den Wettbewerb bzw. den Auftritt scheuen:

„Streng dich an. Versuche, soviel Ausbildung (und Training) wie möglich zu bekommen, und dann, um Himmels willen, TU etwas“
Lee Iacocca (*1924), amerikanischer Automobilmanager

Wenn während eines Wettkampfes die Strategie geändert werden muss. Nicht jeder Jugendliche erkennt sofort den Sinn und zweifelt gleich an der Kompetenz seines Jugendleiters. Dem hilft dann eine pointierte Erklärung:

„Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia (1879-1953), französischer Maler

Für die Motivation, wenn der Gegner im Turnier besonders stark ist:

„Habe keine Angst vor Widerstand – denke daran, dass es der Gegenwind und nicht der Rückenwind ist, der einen Drachen steigen lässt.“
Schwedisches Sprichwort

„Es gibt nur eine Mannschaft, die uns schlagen kann – das sind wir selbst.“
Franz Beckenbauer (*1945), deutsche Fußball-Legende

Zitate, um besser mit Fehlern und Misserfolgen umgehen zu können

„Wer trainiert, macht Fehler, wer viel trainiert, macht viele Fehler, und wer keine Fehler macht, ist ein fauler Hund.“
Elmar von Lukowitz, Betriebsleiter Uniroyal

„Ein Misserfolg ist die Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.“
Henry Ford (1863-1947), amerikanischer Automobilhersteller

„Eine stolz getragene Niederlage ist auch ein Sieg.“
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830-1916), Schriftstellerin

Warum man sich auf seine Stärken konzentrieren sollte:

„Konzentriere dich auf das, was du kannst, nicht auf das, was du nicht kannst.“
Motto einer behinderten Rollstuhl-Basketballspielerin und Paraolympics-Teilnehmerin

Kennt Ihr auch Zitate, die für die Jugendarbeit passen? Dann verratet sie uns doch bitte via Kommentar-Funktion oder einfach per eMail an blog@vereinskult.de.

 

Facebook
Facebook
Twitter
Visit Us
Google+
http://vereinskult.de/12-zitate-fuer-den-jugendleiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.