Umfrageergebnis: Sport oder Musik?

Die Schule frisst immer mehr Zeit, moderne Freizeitbeschäftigungen kosten Geld. In diesem Spannungsfeld von begrenzt verfügbarer Zeit und Kosten standen und stehen viele Eltern bzw. die Kinder vor der Wahl: Sportverein oder Musikkapelle/Musikschule.

Denn für beides reichen die Zeit oder das Geld oder beides nicht. Und selbst, wenn von beidem genügend vorhanden, ist es oft eine Frage des Interesses oder der elterlichen Vorgabe (ob direkt oder indirekt als Vorbilder), ob die Entscheidung nur für ein Hobby fällt.

VereinsKULT wollte deshalb in einer kleinen Umfrage von seinen Leserinnen und Lesern wissen, ob und wer selbst einmal diese Entscheidung treffen musste – und wenn ja, wie das Ergebnis war?

An unserer Kurzumfrage nahmen 344 Vereinsmitglieder teil. Und sie stimmten folgendermaßen ab:

  • 26%   Ich habe mich für Musik entschieden.
  • 38%   Ich habe mich für Sport entschieden.
  • 13%   Ich musste mich nicht entscheiden und mache Sport UND Musik.
  • 23%   Ich musste mich nicht entscheiden, weil ich nichts von beiden mache.

Sport vor Musik, die eindeutige Reihenfolge überrascht kaum. Zum einen sind Musiker seltener in Vereinen organisiert, zum anderen zeigt die bundesdeutsche Wirklichkeit, dass im „Land der Dichter und Denker“ die meisten Kinder immer noch lieber Fußball spielen oder zum Ballettunterricht gehen als ein Instrument zu erlernen.

Auffällig ist das Desinteresse von knapp einem Viertel der Umfrageteilnehmer, die weder sportlich noch musikalisch sind. Ihnen stehen deutlich weniger Menschen entgegen, die Zeit und Lust auf Sport und Musik haben.

TV, Smartphone etc. lassen grüßen. Irgendwie traurig, dennoch wahr.

 

Facebook
Facebook
Twitter
Visit Us
Google+
http://vereinskult.de/sportverein_musikverein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.