9 unerfüllte Mitgliedschaften und Wunschvereine

Von Bernhard Krebs

Ihr kennt das bestimmt: Man will immer genau das, was man gerade nicht hat. Es beginnt beim Erdbeereis, das der Freund gerade leckt, während in der eigenen Waffel die Schokokugel schmilzt. Und es hört nicht auf beim Mercedes des Nachbarn, der neben dem eigenen VW in der Einfahrt steht.

Warum sollte es bei der Vereinswahl anders sein? Ist es nicht. Zumindest bei mir. Vielmehr gibt es eine lange Liste von Vereinen, in denen ich niemals Mitglied war, aber doch so gerne gewesen wäre. Übrigens: Sich darüber Gedanken zu machen, eignet sich hervorragend für einen vergnüglich-geselligen Abend im Vereinsheim. Welches sind eure unerfüllten Wunsch-Vereine?

Unterm Strich sind es drei verschiedene Arten von Vereine, die ich aufliste. Die einen gibt es wirklich, die anderen gibt es nur unvollständig – und die letzten sind nur vage Hoffnungen. Aber, egal, um welchen Verein es sich auch handelt: Ich wäre gerne Mitglied gewesen, ohne mich fehlt ihnen im Gegenzug auch etwas.

Tatsächliche Vereine

  1. Erst Tennisverein, später Golfverein. Will ich dazu gehören, will ich nicht dazu gehören, will ich dazu gehören – mein Verhältnis zu diesen beiden Vereinen ähnelt dem bekannten Blüten-Pflück-Spiel der Verliebten. Und in der Tat war ich immer ein bisschen verliebt in den Sport in schicken Klamotten, der auf dem Dorf den Angesehenen und Möchtegern-Reichen vorbehalten war. Aber natürlich: zugegeben hätte ich es nie.
  2. Gospelchor und Gesangverein. Ich singe so unglaublich gerne, am liebsten ganz laut. Und ich singe so unsagbar schlecht, was sogar während meiner Bundeswehrzeit zur Befreiung vom Marschlied führte. Und dort ist der Qualitätsanspruch wirklich nicht hoch.
  3. Verein der Aquarium-Freunde. Als ich vor einigen Jahren einen Freund, selig lächelnd und völlig entspannt, vor seinem Aquarium dabei beobachtete, wie er langsam den Mund öffnete und wieder schloss, war es um mich geschehen: Ich wollte auch ein Aquarium. Ein richtig großes. Meine Frau wollte keins – noch Fragen?

Spezialisierungen von existierenden Vereinen

Die folgenden Vereine als solche interessieren mich wenig, allerdings könnte ich mich für etwaige Unterabteilungen begeistern:

  1. Angelverein/Abteilung „Die nichts fangen“. Ich finde es sehr entspannend, am Ufer oder im Boot zu sitzen, die Angel auszuwerfen und einzuholen. Das regelmäßig wiederkehrende Ritual verhindert Langeweile, man ist an der frischen Luft, nur: Einen Fisch am Haken möchte ich einfach nicht sehen.
  2. Künstlervereine/Abteilung „Weihnachtsbäume“. Als Jugendlicher, beseelt vom eigenen künstlerischen Talent, zeichnete ich in den Schulstunden unzählige Weihnachtsbäume und brachte es hier zur wahren Meisterschaft. Die allerdings blieb bis heute unerkannt – ich bin der Meinung, weil es vor allem keinen passenden Verein für mich gibt.
  3. Leichtathletikverein/Abteilung „10 Meter Gehen“. Leute, das muss doch reichen, oder? Diese Strümpfe bis zum Knie, die verschwitzten Leibchen und die knallbunten Stirnbänder, das alles muss doch wirklich nicht sein.

Vereine, die es niemals gab, nicht gibt und nie geben wird

  1. Freunde der Sonnenblumen e.V. Diesem Verein würde ich mich sofort anschließen und jedes Jahr unzählige Sonnenblumen pflanzen, um mich dann mit einer Staffelei mitten hinein zu setzen, um – nein, nicht Weihnachtsbäume, sondern Sonnenblumen zu malen. Ich würde vielleicht einen kleinen Absinth dazu trinken und sehr gut auf mein Ohr aufpassen.
  2. Verein der übergewichtigen 2 Meter-Männer, die als Redakteur einen Vereinsblog füllen, die böhmische Küche und Schmetterlinge lieben und ansonsten viel Blödsinn im Kopf haben e.V. Passt doch irgendwie, oder?
  3. Bankerl-Sitzer e.V. Es war eine große Idee: Leute zusammen zu holen, die auch gerne mal unwichtig sind und besonders gerne auf einem Bankerl (hochdeutsch: Sitzbank, Rastbank) sitzen und nichts anderes tun als zu schauen. Allerdings funktioniert es nur online http://www.auf-dem-bankerl.de/, im realen Leben widerspricht der Bankerl-Schau-Gedanke einem gemütlichen Beisammensein. Das ist dumm. Aber auch schön.

Und wie sehen die Vereine aus, in denen Ihr gerne Mitglied wärt? Wir freuen uns über eure Vereine via Kommentar-Funktion oder einfach per eMail an blog@vereinskult.de.

Facebook
Facebook
Twitter
Visit Us
Google+
http://vereinskult.de/9-unerfuellte-mitgliedschaften-und-wunschvereine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.